Der Rechtsanwalt als gewerbesteuerpflichtiger Insolvenzverwalter

Nach einem aktuellen Urteil des Finanzgerichts Düs­sel­dorf liegt eine gewerbesteuerpflichtige Tätigkeit vor, wenn ein Recht­san­walt Einkün­fte aus ein­er Tätigkeit als Insol­ven­zver­wal­ter erzielt, die er mit Hil­fe ein­er Vielzahl vorge­bilde­ter Arbeit­skräfte ausübt. Der Recht­san­walt ist gewerbesteuerpflichtig, soweit er Einkün­fte aus sein­er Tätigkeit als Insol­ven­zver­wal­ter erzielt. Denn insoweit han­delt es sich um

Weiterlesen

Unternehmereigenschaft eines Insolvenzverwalters

Nach Auf­fas­sung der Finanzver­wal­tung gilt für die umsatzs­teuer­liche Behand­lung der Leis­tun­gen eines in ein­er Recht­san­walt­skan­zlei als Insol­ven­zver­wal­ter täti­gen Recht­san­walts Fol­gen­des: Die von einem für eine Recht­san­walt­skan­zlei als Insol­ven­zver­wal­ter täti­gen Recht­san­walt aus­ge­führten Umsätze sind der Kan­zlei zuzurech­nen. Dies gilt sowohl für einen angestell­ten als auch für einen an der Kan­zlei als

Weiterlesen