Was die Kanzlei leistet – und für wen

Eine grundle­gende Auf­gabe im Mar­ket­ing ist die Posi­tion­ierung: das plan­mäßige und inten­tionale Her­ausstellen der Stärken und Qual­itäten, die ein Pro­dukt oder eine Dien­stleis­tung in der Ein­schätzung der anvisierten Ziel­gruppe pos­i­tiv und deut­lich von anderen Pro­duk­ten oder Dien­stleis­tun­gen unter­schei­det.

Was die Kanzlei leistet – und für wen

Oder in den Worten von David Ogilvy, dem wohl berühmtesten Wer­be­tex­ter sein­er Zeit: Posi­tion­ierung ist „was das Pro­dukt leis­tet – und für wen“.

Für die sin­nvolle Anwen­dung eines solchen Posi­tion­ierungsmod­ells benöti­gen Sie bes­timmte kon­sti­tu­tive Ele­mente: Sie müssen die konkur­ri­erende Dien­stleis­tung im rel­e­van­ten Markt anbi­eten kön­nen. Sie müssen sich Gedanken machen über die zur Unter­schei­dung von konkur­ri­eren­den Dien­stleis­tun­gen – aus Man­dan­ten­sicht – notwendi­gen Charak­ter­is­ti­ka und emo­tionalen Assozi­a­tio­nen. Und sie müssen eine Vorstel­lung haben über die Präferen­zen der (poten­tiellen) Man­dan­ten für die einzelne Dien­stleis­tung wie auch für die Ide­alleis­tung und Ide­al­wahrnehmung.

Positionierung

Eine der­ar­tige Analyse Ihrer Mark­t­po­si­tion eröffnet Ihnen sodann min­destens zwei strate­gis­che Hand­lungsmöglichkeit­en:

Entwed­er kön­nen Sie Ihre Dien­stleis­tung weit­er­en­twick­eln um sich in dem von der Ziel­gruppe wahrgenomme­nen Leis­tung­sum­fang weit­er an das erkan­nte Ide­al anzunäh­ern und hier­durch eine Unique Sell­ing Posi­tion zu erre­ichen.

Oder die Analyse ermöglicht Ihnen die Ent­deck­ung und Entwick­lung von Mark­t­nis­chen mit speziellen Bedürfnis­pro­filen.

Und von der­ar­ti­gen Mark­t­nis­chen gibt es auch im heuti­gen Beratungs­markt noch genü­gend. Sie warten nur auf ihre Ent­deck­ung und Entwick­lung durch Sie.

Only first class busi­ness, and that in a first class way. (David Ogilvy)